Gemüse-Nudel-Suppe



Gemüse-Nudel-Suppe

Was gibt es Schöneres, als nach einem kalten Wintertag nach Hause zu kommen und es sich mit einer heißen Schüssel gemütlich zu machen? Und wenn wir dabei auch noch mit so vielen gesunden Inhaltsstoffen überhäuft werden, ist das gleich doppelt Grund zur Freude. Diese Gemüse-Nudel-Suppe enthält alles, was zu einem vollwertigen Mittagessen dazugehört und schmeckt einfach nur himmlisch!

 

Doch egal ob Sommer, Winter, Herbst oder Frühling: dieses Grundrezept ist ganz variabel und lässt sich auch toll mit Pilzen, Zucchini, Bohnen, Erbsen,... erweitern. Wer noch etwas mehr zum Sattwerden braucht:  ein knuspriges Bauernbrot lässt sich toll in die würzig-heiße Brühe tunken. Da werden Kindheitserinnerungen wach!

 

 

Das brauchst du für 4 Portionen:

 

  • 30g Mu Err Pilze, getrocknet
  • 1 cm Ingwer
  •  1 Zwiebel
  • 2 Karotten
  • 2 Pak Choi
  • 1 TL Kokosöl
  • 3 Prisen Kreuzkümmel
  • 2 Prisen Zimt
  • 1 l Gemüsebrühe
  • 100 g Glasnudeln
  • 100 ml Soja cuisine
  • 150 g Seidentofu
  • Einige Blätter Babyspinat
  • Etwas Sesam

 

 Zubereitungszeit: 20 min + 20 min Kochzeit

 

 

So bereitest du die Gemüse-Nudel-Suppe zu:

 

  • Mu Err Pilze in 100 ml heißes Gemüsebrühe geben und 10 min ziehen lassen
  • Ingwer und Zwiebel schälen, Karotten, Zwiebel und Pak Choi in feine Scheiben schneiden
  • Kokosöl in einem Topf erhitzen, Zwiebel und Knoblauch hinzugeben und für 2 min anbraten
  • Inzwischen Pilze abgießen
  • Restliches Gemüse und Gewürze zufügen und mit Gemüsebrühe ablöschen, für 10 min köcheln lassen
  • Glasnudeln und Soja cuisine zugeben und für weitere 3-5 min kochen lassen
  • Seidentofu in mundgerechte Würfel schneiden und nochmals miterhitzen
  • Zum Servieren Ingwer entfernen und mit Spinatblättern und Sesam anrichten

 

 

Was steckt drin?

 

Sesam und Spinat:

DIE pflanzlichen Eisenlieferanten überhaupt! Wichtig für eine gesunde Entwicklung deines Babies

 

Karotten:

Liefern gesundes Beta-Carotin, das für die Ausbildung der Augen unabdingbar ist

 

Seidentofu:

Hochwertiges Eiweiß hält lange satt und deckt nebenbei deinen erhöhten Proteinbedarf

 

Pak Choi:

Extrem kalorienarm, dafür mit ganz viel Vitamin C

 

Zimt:

Senkt den Lipid- und Zuckerspiegel und schützt ganz nebenbei vor Heißhungerattacken

 

 

  

Tipp: wer es gerne schärfer mag: einfach eine halbe rote Peperoni kleingeschnitten zugeben und feurig genießen

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0